The Storylines
Zurück zum Inhaltsverzeichnis



Die Typusarten


Es gibt 5 Grundverschiedene Typusarten, welche du davon spielen möchtest ist vollkommen dir überlassen, doch vergiss nicht deine Charaktere müssen nach diesen Beschreibungen ausgelegt sein.

Menschen
Der Mensch ist der Schöpfer aller Märchen und Mythen die es gibt, doch ist er auch der größte Alptraum für eben jene Wesen. Denn er verbindet gutes sowie böses und je nach Situation nimmt eine der Seiten überhand. Der ultimative Zwiespalt in den Augen der Geschöpfe die nur gut und böse kennen.


Märchenfiguren
Auch wenn sie nun wie Menschen leben, so haben sie noch immer ihre Seite beibehalten. Entweder sind sie gut und somit keineswegs in der Lage negative Auswirkungen herbei zurufen da sie immer nur an andere denken oder aber sie sind böse und vollkommen egoistisch, weswegen die Auswirkungen ihrer Handlungen oft sehr negativ sind. Sie führen von ihrem Leben als Märchenfigur eine gewisse Fähigkeit auch als Mensch.


Mythengestalten
Held oder Bösewicht? Verbündeter oder Feind? Diese Fragen waren immer schon am wichtigsten bei einem Mythos. Was war welche Figur, zu wem hält jene und wer gewinnt? Nun wer gewinnt war schon immer klar. Der Held geht siegreich hervor. In der Menschenwelt jedoch ist er genauso wie der Bösewicht. Ohne Wissen wer er wirklich ist, nur gewisse Fähigkeiten bleiben auch ihm erhalten.


Romanfiguren
Nur in Büchern sollten sie leben, niemals so erzählt werden und doch spielen sie eine große Rolle. Auch sie haben eine eigene Welt die neben der Welt von den Mythen und Märchen existiert und auch sie sind von dem Fluch betroffen. Ihr Wissen ist auch im Nichts verschwunden, geschluckt vom Fluch der sie zu Menschen gemacht hat. Gesinnungen und Fertigkeiten bleiben ihnen jedoch von ihrem wahren Ich erhalten.


Mischwesen
Die Eltern ein Mensch und ein Mythos? Ein Mensch und eine Märchenfigur? Oder gar ein Mythos und eine Märchenfigur? Das kann leider keiner wirklich sagen, denn woher soll das Kind wissen was die Eltern sind, wenn diese selbst es nicht wissen? Herauszufinden wohl nur durch das Auflösen des Fluches. In der Traumwelt haben sie gewisse Fähigkeiten und Fertigkeiten die sie von ihren Eltern geerbt bekommen haben. D o c h nie sind sie stärker als ihre Eltern.




Notausstieg